Immer über laufende
Messen informiert sein

Besucher

Am 7. und 8. April verwandelt sich die Hessenhalle Alsfeld in das größte Zoofachgeschäft der Region und zahlreiche Fachaussteller, Händler, Züchter, Clubs und Vereine sind mit großen Ausstellungsständen und Vorführungen vertreten. Ob Hund, Katze, Kaninchen, oder Vogel  – die Erlebnismesse HUND & HEIMTIER bietet die Gelegenheit, sich über Ihre Tiere zu informieren, die neuesten Produkte von Industrie und Handel kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und selbstverständlich zum Messeeinkauf. Dabei ist ein attraktives Showprogramm ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. Neben Geschicklichkeitstrainings und tierischen Tanzeinlagen wird es u.a. Rassevorstellungen und Vorführungen zum Trickdogging geben.

Alle Haustierbesitzer, Hobbyzüchter sowie große und kleine Tierfans sind herzlich eingeladen, bei der HUND & HEIMTIER MESSE vorbeizukommen, sich zu informieren und im vielfältigen Angebot der Messe zu stöbern. Zu den Ausstellern gehören neben Verbänden und Vereinen Zoofachgeschäfte, Tierheilpraktiker und –physiotherapeuten ebenso wie Tierpensionen und Futter-, Pflegemittel- und Zubehöranbieter aller Art.Die Messe HUND & HEIMTIER ist eine Messe zum Mitmachen und Anfassen für die ganze Familie. Hier dreht sich alles rund um Ihre zwei- bzw. vierbeinigen Lieblinge. Für abwechslungsreiche Unterhaltung ist gesorgt: Auf unserer Aktionsfläche wird es Vorführungen und Shows geben und auch für Kinder gibt es viele Attraktionen.

Tollwutschutzimpfung

Die Hunde, die zu einer Veranstaltung (Ausstellung) gebracht werden, müssen nachweislich mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein. (Impfausweis/EU-Heimtierpass mitbringen)

Die Tollwutschutzimpfung ist, vom Tag der Impfung an, 12 Monate gültig. Wenn eine längere Gültigkeit geltend gemacht werden soll, muss dies durch Eintragung der Gültigkeit im Impfausweis bzw. im EU-Heimtierpass im Feld „Gültig bis“ nachgewiesen werden.

Wenn bei einem gegen Tollwut geimpften Hund vor Beendigung der Gültigkeit der bestehenden Impfung die Nachimpfung gegen Tollwut erfolgt, so entfällt die sogenannte 3-Wochen-Frist.

Im Falle einer Erstimpfung muss der Hund zum Zeitpunkt der Impfung mindestens 3 Monate alt gewesen sein und die Impfung zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 21 Tage zurückliegen.